Handbücher zum Deutschen Bundestag

Auswahl

Kürschners Volkshandbuch des Deutschen Bundestages
 
1890 erschien neben dem Amtlichen Handbuch des Reichstags erstmals der "Kürschner", ein kleines Taschenbuch. Hier wurden die Abgeordneten des Reichstags mit Bild aufgeführt. Das Büchlein war preiswert und Der Kürschner von 1903 für den Reichstagentwickelte sich zum Renner. Wer etwas über die Abgeordneten wissen wollte, schaute in dieses Werk hinein. Die Volksvertreter wurden allerdings nicht alphabetisch aufgeführt, sondern in der Reihenfolge der Wahlkreise. Dieses Prinzip war äußerst langlebig, es überdauerte das Kaiserreich, die Weimarer Republik und wurde auch für den Bundestag zunächst praktiziert. 
Erst 1976 setzte sich das Alphabet beim Kürschner durch. Womit auch klar ist, dass das Volkshandbuch des nationalen deutschen Parlamentes die Brüche der deutschen Geschichte überlebt hat. 
Damals wie heute bietet das Buch gesammelte Informationen, damals wie heute kommt es in einem rot-weiß-gestreiften Umschlag daher und ist so als zeitloser Klassiker sofort zu erkennen. 

Kürschners Volkshandbuch Deutscher Bundestag, 16. Wahlperiode, herausgegeben von Klaus J. Holzapfel, Redaktion: Andreas Holzapfel, Rheinbreitbach 2006 (dazu regelmäßige Neuauflagen)

Der aktuelle Kürschner für den Bundestag

Datenhandbuch des Deutschen Bundestages
 
Das Datenhandbuch des Deutschen Bundestags erschien erstmals 1982 und wurde von Peter Schindler und seinem Team herausgegeben. Hier wurden statistische Daten über den Bundestag aufbereitet, außerdem ein Mitgliederverzeichnis des Bundestages geliefert.
In Fortschreibungen wurde das Datenhandbuch in den folgenden Jahren auf den neuesten Stand gebracht. Zum fünfzigjährigen Bestehen des Bundestages erschien eine dreibändige Gesamtausgabe im Druck und auch als CD-Rom. 
Die Zeit geht weiter, Peter Schindler ging in Pension, sein Werk wurde von Michael Feldkamp fortgesetzt. 2005 erschien eine weitere Fortschreibung für die Jahre 1994 bis 2003. 

Michael F. Feldkamp unter Mitarbeit von Birgit Ströbel: Datenhandbuch zur Geschichte des Deutschen Bundestages 1994 bis 2003, begründet von Peter Schindler, eine Veröffentlichung der Wissenschaftlichen Dienste des Deutschen Bundestages, Berlin 2005

Das aktuelle Datenhandbuch des Bundestages

Shop:
Gleich bestellen bei amazon!

 

Volksvertretung im Wiederaufbau 1946-1961
 
In diesem dicken Buch werden nicht nur die Bundestagstagsabgeordneten der Jahre 1949 bis 1961 erfasst, sondern auch sämtliche Bundestagskandidaten der Wahlen 1949, 1953 und 1957. Eine tolle Sammlung. Dazu kommen biographische Angaben zu den Mitgliedern diverser Vorläufer des Bundestages. 

Martin Schumacher (Hrsg.): Volksvertretung im Wiederaufbau 1946-1961. Bundestagskandidaten und Mitglieder der westzonalen Vorparlamente. Eine biographische Dokumentation, Düsseldorf 2000.

Alle Bundestagskandidaten 1949, 1953 und 1957

Shop:
Gleich bestellen bei amazon!

Übersicht zu Deutschland
Startseite

Bearbeitet am 6. November 2007